Nonfiction 10

Allgemeine Meteorologie by Gösta H. Liljequist (auth.), Konrad Cehak (eds.)

By Gösta H. Liljequist (auth.), Konrad Cehak (eds.)

Dieses Buch ist als Einführung in die Meteorologie gedacht. Es informiert über die ver­ schiedenen Prozesse in der Atmosphäre der Erde. Das Buch sollte in erster Linie als Lehrbuch für den akademischen Unterricht in Meteorologie dienen, kann aber auch in anderen Wissenschaftszweigen, wie z. B. in der Geographie, Verwendung finden. Für das Verständnis des Buches sind nur die Gymnasialkenntnisse der Mathematik nötig. Selbst Leser ohne eigentliche Mathematikkenntnisse können sich daraus das Wesentliche aneignen. Die ersten 22 Kapitel des Buches kommen in logischer Abfolge; es werden zunächst die einfachen meteorologischen Grundbegriffe eingeführt, die im folgenden angewendet werden. Die Schlußkapitel 23 bis 27 haben einen mehr vervollständigenden und informativen Charakter. Die schwedische Ausgabe dieses Buches erschien 1962 und wurde seither als Lehrbuch im Meteorologiestudium an schwedischen Universitäten verwendet. Mit den dabei ge­ wonnenen Erfahrungen wurde die deutsche Ausgabe überarbeitet und modernisiert. Außerdem wurde das Buch in mancher Hinsicht für Studierende in Mitteleuropa an­ gepaßt, vor allem, used to be die Diskussion der Wetterlagen und die Illustrationen betrifft. Universitätsdozent Dr. Konrad Cehak, Wien, hat nicht nur die Übersetzung vorgenommen, sondern hat auch große Teile der Revision des Buches ausgeführt. Ich bin für die frucht­ naked und angenehme Zusammenarbeit, die wir dabei hatten, sehr dankbar, ebenso auch meinen schwedischen Kollegen für viele Ratschläge während der Abfassung des Buches. Besonders möchte ich meinen Dank Herrn Professor Tor Bergeron und Universitätslektor Birger Svensson, Uppsala, ausdrücken. Gösta H. Li/jequist Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung four Die Gasgesetze 2. Einheiten für Temperatur und Druck four 2.1.

Show description

Read or Download Allgemeine Meteorologie PDF

Similar nonfiction_10 books

Primary and Secondary Brain Stem Lesions

This quantity is the 1st to explain all clinically and experimental proper elements of basic and secondary mind stem lesions vital to clinicians. It encompasses a precise description of the computer-tomographical and morphological adjustments of the cerebral cisterns in acutely and chronically elevated intracranial strain.

White Dwarfs

Whilst the administrative Committee of the overseas Astronomical Union requested me, in 1968, to arrange a Symposium on White Dwarfs it turned obtrusive that participants of at the least 4 Commissions of the IAU may still take part, and that the main oppor­ music position, and time to carry any such Symposium will be someplace within the British Isles and simply previous the Fourteenth normal meeting at Brighton in August, 1970.

Cosmic Rays, Supernovae and the Interstellar Medium

The Galactic cosmic rays have far-reaching results at the interstellar medium, and they're, in flip, profoundly tormented by the debris and fields in house. Supernova remnants and their increasing surprise fronts pervade the Galaxy, heating the interstellar medium, and accelerating the cosmic rays. The interaction one of the cosmic rays, the interstellar medium within which they propagate, and supernovae has been investigated for many years; but those reports have generated as many enigmas as they've got resolved.

Detection of Change: Event-Related Potential and fMRI Findings

Detection of swap: Event-Related strength and fMRI Findings offers the 1st systematic assessment of ways event-related mind strength (ERP), cognitive electroencephalography (EEG), and useful magnetic imaging (fMRI) measures mirror the psychological occasions coming up from adjustments in sensory stimulation.

Additional info for Allgemeine Meteorologie

Example text

1-. i Ir \ \ \1 J. ill 11} 11 lli j '~ \ \ ' \ \ \ \\~\ \ \ I \ I ~\ \ \I\ \ \ \ \ \~ \ \ \1\ \1\\ 1\ \ ~~ \\ \\ \\\\ \ \ Bild 25. Registrierung der Lufttemperatur (Thermogramm) und der relativen Feuchtigkeit (Hygrogramm). Beide Registrierungen beziehen sich auf dieselbe Woche. Mit freundlicher Genehmigung der Zentralanstalt f1ir Meteorologie und Geodynamik, Wien. Bei allen Registrierungen müssen Zeitmarkierungen und Kontrollablesungen gemacht werden. Oft ist ein Thermograph neben dem Psychrometer in der Klimahütte aufgestellt.

Die Temperatur der Meeresoberfläche hält sich daher während eines Tagesablaufes nahezu unverändert, die Amplitude beträgt höchstens 0,5 bis 1 oe. Charakteristisch fur das Wasser ist seine hohe spezifische Wärme. Wärme kann daher im Meer gespeichert werden. Dadurch, daß Wärme gleichzeitig über sehr mächtige Schichten verteilt wird, wird das Meer ein Wärmereservoir. Durch mächtige Meeresströmungen kann die im Meer gespeicherte Wärme in Gebiete mit niedrigerer Temperatur transportiert werden und dort an die Luft abgegeben werden.

Ein Relativinstrument für die Messung der direkten Sonnenstrahlung ist das Bimetallaktinometer von Michelson-Büttner. Die Sonne bestrahlt bei diesem Instrument einen kleinen geschWärzten Bimetallstreifen, auf welchem ein feiner Quarzfaden mittels zweier stärkerer Quarzfäden befestigt ist. Wenn der Streifen durch die Strahlung erwärmt wird, verbiegt er sich, und dabei verschiebt sich der Quarzfaden im Gesichtsfeld eines Ablesemikroskops, in dem die Verschiebung n gegen eine Skala abgelesen werden kann.

Download PDF sample

Rated 4.31 of 5 – based on 26 votes